Hagebuch-Wil

Beteiligte
Auftraggeber Astra Bundesamt für Straßen, Schweiz
Auftragnehmer: Gesamtmaßnahme:
Leonhard Weiss Bau AG, Allmendstr. 5, Regensdorf

Bohrung:
Sersa Group AG, Wilerstr. 57, Schwarzenbach
Ort und Lage der Baustelle Hagebuch-Wil
Leistungsbeschreibung
Kurze Beschreibung der Bauaufgabe Unterquerung der Autobahn A1 mit einem Stahlschutzrohr OD813 für eine Abwasserleitung Awadukt PP SN10
Leistungsbeschreibung des Auftraggebers 35 m ungesteuerte Schneckenbohrung zur Unterquerung der Autobahn, geringe Überdeckung, Geforderte Genauigkeit ± 10 cm
Sondervorschläge des Auftragnehmers Gesteuerte Schneckenbohrung mit Front Steer FS813 und Einsatz eines Imlochhammers für den Fall großer Steine
Beschreibung des Bodens im Bodengutachten Durchfahrt von Auffüllbereichen, keine großen Steine erkundet, Auftreten großer Steine aber nicht ausgeschlossen
Bodenverhältnisse
Angetroffener Boden Auffüllungen, Mischböden, große Steine
Tiefen des Vortriebs ca. 2,50 m
Genauigkeit vertikal und horizontal horizontal 3 cm, vertikal - 8 cm
Ausführungszeit und Vortriebsgeschwindigkeit 6 Tage, Vortriebsgeschwindigkeit bis zu 12 m pro Tag bei 10 Stundenschicht
Vortriebslänge 35 m
Besonderheiten Antreffen von großen Steinen, durchörterbaren Hindernissen zum Ende der Bohrung
About Image
About Image
About Image
About Image
About Image
About Image
About Image
About Image

Bohrtec Gesellschaft für Bohrtechnologie mbH
Konrad-Zuse-Straße 24
D - 52477 Alsdorf
+49 (0) 2404 9881 - 0
+49 (0) 2404 9881 - 10
info